• Selbstgemacht

    Hundeeis – Ganz einfach selbst gemacht!

    [Werbung] Dieser Beitrag enthält Werbung. Sooo viele von euch haben auf Instagram gefragt, ob wir euch nicht mal verraten können, wir wir unser Hundeeis eigentlich machen und ob wir vielleicht sogar die ein oder anderen Rezepte für euch haben. Da wollen wir auch gar nicht lange um den heißen Brei reden – letˋs go! Was brauchen wir eigentlich? Um ein leckeres Hundeeis für unsere Fellnasen zu zaubern brauchen wir gar nicht viel: Eisförmchen Löffel zum Portionieren Messer zum Kleinschneiden der Zutaten Und natürlich eure Zutaten Die Zutaten können ganz nach Belieben gewählt werden und sind natürlich abhängig davon, was ihr eurem Hundeeis hinzufügen möchtet. Von fruchtig über fleischig kann dies…

  • Leben mit zwei Fellnasen,  Mehrhundehaltung,  Mitten aus dem Leben

    Unsere Alltagsbegleiter im Leben mit zwei Fellnasen

    [Werbung] Dieser Beitrag beinhaltet Werbung. Das Leben und der Alltag mit zwei Hunden bringen einige „Besonderheiten“ mit sich – lediglich ein einziger Futternapf, Allerweltsspielzeuge sowie ein kleines Hundebett gehören bei uns seit Skys Einzug der Vergangenheit an. Welche Dinge dafür inzwischen zu unseren Alltagsbegleitern im Leben mit zwei Fellnasen gehören und was wir – neben der „gewöhnlichen“ Ausstattung – in unserem Alltag definitiv nicht mehr missen möchten, verraten wir euch in diesem Blogbeitrag! Hundebetten Seit Skys Einzug bei uns haben wir nicht mehr nur zwei kleinere Hundebetten, die nur für Blue alleine reichten, sondern zusätzlich auch noch zwei größere Hundebetten zu Hause – unser Wau-Sleep von Emmy & Pepe, das…

  • Leben mit zwei Fellnasen,  Mehrhundehaltung,  Mitten aus dem Leben

    Zwei Hunde und zwei Vollzeitjobs? Geht das überhaupt?

    Immer mal wieder werden wir gefragt, wie wir es eigentlich schaffen, zwei Vollzeitjobs und unsere beiden Fellnasen unter einen Hut zu bringen und ob das wiederum nicht ein unheimliches Maß an Organisation und Disziplin mit sich bringt. Ob das der Fall ist? Ja, schon irgendwie. Ob es sich lohnt? Oh ja, ganz sicher! Unsere Jobs Mein Freund und ich arbeiten beide in Vollzeit im Büro – d.h. wir sind beide täglich im Schnitt neun Stunden außer Haus. Aber, ganz wichtig: Nicht am Stück! Denn da wir beide ziemlich flexible Arbeitszeiten haben, haben wir einige Freiheiten, die wir sehr gut für die Hunde nutzen können. Und genau das machen wir auch! Wie…

  • Leben mit zwei Fellnasen,  Mitten aus dem Leben

    Hunde-Beschäftigung an verregneten Tagen

    April, April – er macht, was er will! Wer kennt das nicht? Das Wetter spielt wieder einmal verrückt (und dafür muss es eigentlich nicht einmal der April sein), ihr und vielleicht auch eure Fellnasen möchten gar nicht so recht vor die Tür und seid stattdessen dazu „verdonnert“, die Zeit drinnen zu verbringen. Mhm, wenn ich so darüber nachdenke, könnte dieser Blogbeitrag genauso gut auch heißen: Beschäftigung für Hunde während der Corona-Zeit! Aber das ist ein anderes Thema… 🤭 Grund genug, die Fellnasen ein wenig anders als sonst draußen mit Spazieren, Rennen und Spielen zu beschäftigen! Und vielleicht ist genau das ja auch DER Grund, mal die ein oder anderen ganz neuen…

  • Leben mit zwei Fellnasen,  Mehrhundehaltung,  Mitten aus dem Leben

    Vor- und Nachteile der Mehrhundehaltung

    Dass wir absolut begeistert darüber sind, inzwischen zwei Fellnasen zu Hause zu haben, und wir uneingeschränkt glücklich mit unserer Entscheidung sind, dürfte für die meisten von euch nichts Neues sein. Von den Gründen für unsere Entscheidung für die Mehrhundehaltung haben wir letztens bereits berichtet. Dennoch werden wir immer mal wieder gefragt, ob wir nicht zusätzlich auch einmal darüber berichten könnten, was für Vor- und Nachteile mit einer Mehr- bzw. in unserem Fall Zweihundehaltung verbunden sind. Die Vor- und Nachteile, mit denen wir uns vor der Entscheidung für einen zweiten Hund beschäftigt haben bzw. die uns bei unseren Recherchen und in Gesprächen mit anderen Mehrhundehaltern ins Auge gesprungen sind, führen wir…

  • Leben mit zwei Fellnasen,  Mehrhundehaltung,  Mitten aus dem Leben

    Von einer zu zwei Fellnasen – Wie ist das eigentlich so?

    Dass ein zweiter Hund das bisherige Zusammenleben verändern wird, das hört man nahezu überall. Aber ist das wirklich so extrem? Bedeuten zwei Hunde wirklich auch doppelt so viel Arbeit und doppelt so viele Kosten? Heute berichten wir vor genau diesem Hintergrund mal von unseren persönlichen Erfahrungen! Veränderungen Ganz ehrlich? So abgedroschen es auch klingen mag – bei uns hat sich tatsächlich gar nicht mal so viel geändert! Und die Umstellung von eine auf zwei Fellnasen war gar nicht so groß wie zunächst von uns gedacht und angenommen! Natürlich gab es trotz allem die ein oder anderen Dinge, die sich ein wenig verändert haben, keine Frage – gerade die Anfangszeit war…

  • Produkttests

    Produkttest – Der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family im Alltagstest!

    [Werbung] Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit THOMAS und beinhaltet Werbung. Hundehaare, die zu Hause über den Boden wehen? Pfotenabdrücke, die unerklärlicherweise ganz besonders schön auf dem Boden zu sehen sind, wenn die Sonne drauf scheint? Und Krümel und Haare ohne Ende, die in dem kuscheligen Teppich oder wahlweise auch dem bequemen Sofa festsitzen? Jap, das kennen wir alles. Die wirklich perfekte Lösung dafür war für uns lange Zeit nicht gefunden, gerade nach dem Einzug von Sky mit ihrem noch deutlich längeren Fell. Hundehaare und Staub von der Rennerei in Wald und Wiesen waren bei uns zu Hause quasi „en masse“ vorhanden. Zeit, dem Ganzen den Kampf anzusagen! Und das…

  • Leben mit zwei Fellnasen,  Mehrhundehaltung,  Mitten aus dem Leben

    Unsere Entscheidung für einen zweiten Hund

    Eine der meistgestellten Fragen, die wir seit Skys Einzug bei uns letzten Sommer gestellt bekommen, ist ganz klar: „Warum habt ihr euch für einen zweiten Hund entschieden?“ Und auf genau diese Frage möchten wir heute näher eingehen. Von einem kleinen Hunderudel von wenigstens zwei Fellnasen hatten wir zuvor schon einige Zeit geträumt – aber so eine Entscheidung trifft man natürlich nicht von heute auf morgen! Für unsere Entscheidung für einen zweiten Hund gab es daher gleich mehrere Gründe! Der wohl entscheidendste Grund ist aber der, der es – in unseren Augen – so ziemlich immer sein sollte, wenn die Gedanken um einen zweiten Hund kreisen: Der erste Hund, also Blue!…