Leben mit zwei Fellnasen,  Mehrhundehaltung,  Mitten aus dem Leben

Unsere Alltagsbegleiter im Leben mit zwei Fellnasen

[Werbung] Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.

Das Leben und der Alltag mit zwei Hunden bringen einige „Besonderheiten“ mit sich – lediglich ein einziger Futternapf, Allerweltsspielzeuge sowie ein kleines Hundebett gehören bei uns seit Skys Einzug der Vergangenheit an.

Welche Dinge dafür inzwischen zu unseren Alltagsbegleitern im Leben mit zwei Fellnasen gehören und was wir – neben der „gewöhnlichen“ Ausstattung – in unserem Alltag definitiv nicht mehr missen möchten, verraten wir euch in diesem Blogbeitrag!

Hundebetten

Seit Skys Einzug bei uns haben wir nicht mehr nur zwei kleinere Hundebetten, die nur für Blue alleine reichten, sondern zusätzlich auch noch zwei größere Hundebetten zu Hause – unser Wau-Sleep von Emmy & Pepe, das im Wohnzimmer steht, sowie unser Wouf Pouf Cover Me von Hundeliebe Stuttgart, das im Schlafzimmer steht. Beide Fellnasen sollen die Gelegenheit haben, sich zurückziehen und alleine liegen, aber auch miteinander kuscheln zu können, was die beiden im Übrigen über alles lieben! Daher die kleineren, aber vor allem auch die beiden größeren Hundebetten. Unsere Hundebetten teilen sich damit auf unser Wohnzimmer, unser Schlafzimmer sowie auf unsere Küche auf.

Futternapf

Für Blue haben wir vor knapp eineinhalb Jahren bereits einen eigenen Futternapf aus Beton gefertigt – natürlich mit zwei einzelnen Näpfen. Einen für Wasser und einen für Futter. Als klar war, dass eine zweite kleine Fellnase bei uns einzieht, war für uns genauso klar, dass wir einen neuen Futternapf brauchten, bestenfalls mit drei Näpfen. Einen für Wasser und anstatt einem nun zwei für Futter. Auch diesen Futternapf haben wir wieder selbst gefertigt – wie genau, das haben wir euch bereits in einem Blogbeitrag erklärt.

Unser selbst gefertigter Futternapf mit dem Wolf‘s Nature Adult (links) und dem Wolf‘s Nature Junior (rechts)

Hundefutter

Genauso wichtig – natürlich nicht nur im Leben mit zwei Fellnasen, sondern auch schon mit einer – ist auch das passende Hundefutter! Nachdem Sky seit ihrem Einzug bei uns das Wolf‘s Nature Junior in der Richtung Fjord-Lachs von Lucky Pet bekommen hat, stellen wir sie derzeit nach und nach auf das Wolf‘s Nature Adult in der Richtung Fjord-Lachs, ebenfalls von Lucky Pet, um, welches Blue auch schon seit über zwei Jahren erhält. Beide Vierbeiner lieben das Wolf‘s Nature über alles und vertragen es richtig gut. Und abgesehen davon hat es auch noch sehr hochwertige Inhaltsstoffe, die für uns ebenfalls ausgesprochen wichtig sind! Passenderweise lieben Blue und Sky das Futter gleichermaßen, sodass wir nicht verschiedene Futtersorten füttern müssen.

Spielzeug

Seitdem zwei Hunde bei uns leben hatten wir zunächst einen deutlich höheren Verschleiß an Spielzeugen. Nicht nur, dass eine Fellnase fleißig mit ihnen spielt, nein – es sind gleich zwei, die nicht nur einzeln, sondern vor allem auch gemeinsam mit den Spielzeugen spielen und daran kräftig ziehen und zerren. Nicht umsonst haben wir nun vermehrt Olivenholzspielzeuge zu Hause, die deutlich robuster sind und Blue und Sky total begeistern. Aber auch etwas robustere und trotzdem ganz weiche Kuscheltiere, die selbst zwei Fellnasen nicht so schnell kaputt bekommen, oder auch Snackbälle, die wir nun auch oft in einer Nummer größer haben, damit beide Vierbeiner gemeinsam mit ihnen spielen können, werden hier sehr geliebt!

Staubsauger

Ihr werdet vielleicht lachen – aber einer unserer neuesten und inzwischen schon fast täglich benötigten Alltagsbegleiter ist unser neuer Staubsauger von THOMAS, über den wir letztens erst in einem Blogbeitrag berichtet haben. Ich hätte wirklich, wirklich, wirklich nicht gedacht, dass zwei Hunde so viel mehr Schmutz, Dreck und vor allem Haare in die Wohnung tragen als nur einer… Naja, die zurückliegenden neun Monate mit Sky haben uns definitiv eines Besseren belehrt. Unser alter Staubsauger sah da wirklich – wortwörtlich – verdammt alt gegen aus.

Unser größter Geheimtipp: Unsere Koppelleine!

Koppelleine

Last but not least folgt unser ganz, ganz großer Geheimtipp im Leben mit zwei Hunden: Unsere Koppelleine von Foerdehund! Sie ermöglicht es uns, nicht mehr zwei Hunde an zwei Leinen führen zu müssen, die sich ständig verheddern und verhaken, sondern zwei Hunde an einem Handstück mit zwei Leinenstücken, die sich ständig mitdrehen und gar nicht mehr verheddern, führen zu können. Ich sag’s euch: Das ist einfach SO eine Erleichterung im Alltag! Kein Wunder, dass die Koppelleine hier täglich in Gebrauch ist!

Das war’s?

Selbstverständlich war das noch lange nicht alles! Neben all dem benötigt man natürlich auch einzelne Leinen und Halsbänder und gegebenenfalls auch Geschirre für die Vierbeiner, Leckerchen, Kauartikel, mögliche Futterzusätze, Pflegeprodukte usw., das sollte jedem klar sein. Man braucht ohnehin so, so viele Dinge – ganz gleich, ob man nur eine Fellnase oder zwei Fellnasen daheim hat. Unsere oben aufgeführten Alltagsbegleiter sind aber allesamt NOCH wichtiger für uns, seitdem zwei Vierbeiner bei uns leben! Wie oben schon gesagt: Wir möchten sie definitiv nicht mehr missen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.