Produkttests

Produkttest – Der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family im Alltagstest!

[Werbung] Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit THOMAS und beinhaltet Werbung.

Hundehaare, die zu Hause über den Boden wehen? Pfotenabdrücke, die unerklärlicherweise ganz besonders schön auf dem Boden zu sehen sind, wenn die Sonne drauf scheint? Und Krümel und Haare ohne Ende, die in dem kuscheligen Teppich oder wahlweise auch dem bequemen Sofa festsitzen? Jap, das kennen wir alles.

Die wirklich perfekte Lösung dafür war für uns lange Zeit nicht gefunden, gerade nach dem Einzug von Sky mit ihrem noch deutlich längeren Fell. Hundehaare und Staub von der Rennerei in Wald und Wiesen waren bei uns zu Hause quasi „en masse“ vorhanden.

Zeit, dem Ganzen den Kampf anzusagen! Und das mit unserem neuen AQUA⁺ Pet & Family von THOMAS!

Aber seht selbst:

Der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family

Allgemeines

Der AQUA⁺ Pet & Family ist ein richtiger „Haustier-Allrounder“! Mit seiner speziellen Wasserfiltertechnologie kann der AQUA⁺ Pet & Family nicht nur hervorragend Tierhaare entfernen, sondern sogar gleichzeitig auch noch die Luft erfrischen. Haare, Staub und Schmutz werden zuverlässig und geruchsneutral in dem Wassertank gebunden und können im Handumdrehen nach jedem Saugvorgang entsorgt werden.

Aber nicht nur „einfach“ Saugen kann der AQUA⁺ Pet & Family! Durch seine Sprüh-Wisch-Saugfunktion ist er außerdem der perfekte Helfer, um zum Beispiel Flecken aus Teppichen und Polstermöbeln zu entfernen. Aber auch der Boden kann in einem Vorgang gesaugt, gewischt und getrocknet werden, sodass Pfotenabdrücke nahezu im Handumdrehen der Vergangenheit angehören!

Natürlich dürfen auch ein paar technische Daten nicht fehlen:

Der AQUA⁺ Pet & Family kommt mit einem Gewicht von 8,2 kg daher. Das ist etwas mehr als die Hälfte des Gewichts von Sky – nur mal so als Orientierung. Er hat einen Aktionsradius von 11 Metern und ist damit auch für größere Räume oder Treppen sehr gut geeignet. Neben einer Leistung von 1600 Watt ist der AQUA⁺ Pet & Family auch noch ziemlich wendig und kommt mit den verschiedensten Bürstenaufsätzen in jede noch so unscheinbare Ecke. Den AQUA⁺ Pet & Family gibt es für einen Preis von 299,95 Euro (UVP, im Handel bereits günstiger erhältlich).

Der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family mit der AQUA⁺-Filterbox

Unser erster Eindruck

Nachdem wir den AQUA⁺ Pet & Family ausgepackt hatten, war ich überrascht von all den Bürsten und Aufsätzen, die in dem Lieferumfang enthalten waren! Gefühlt war direkt für jede erdenkliche Situation in einem Hundehaushalt etwas Passendes dabei.

Der AQUA⁺ Pet & Family kann wahlweise entweder mit der AQUA⁺-Filterbox oder einem Staubbeutel gefüllt werden, die beide jeweils den Schmutz und natürlich die ganzen Hundehaare auffangen. Wir haben uns direkt für die AQUA⁺-Filterbox entschieden, da diese in unseren Augen einfach umweltfreundlicher ist – was aber vor allem noch für diese Wahl spricht, verraten wir euch später!

Für uns hieß es erst einmal, uns mit dem AQUA⁺ Pet & Family vertraut zu machen, uns kurz in die mitgelieferte Anleitung einzulesen und nachzuvollziehen, wofür welcher Aufsatz bzw. welche Bürste geeignet ist. Hört sich erst einmal nach einigem Aufwand an, ist es aber nicht. Denn hat man einmal die Funktionsweise verstanden, sind die Bedienung sowie das Wechseln von Bürstenaufsätzen kinderleicht!

Der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family im Alltagstest!

Knapp vier Wochen haben wir den AQUA⁺ Pet & Family für euch auf Herz und Nieren getestet! Wir haben nahezu alles gesaugt, was es bei uns zu saugen gab. Von unserem Vinylboden über unseren flauschigen Teppich bis hin zu unserem Sofa und zu einigen Treppen war alles dabei – natürlich alles jeweils mit einem extra dafür vorgesehenen Aufsatz, versteht sich!

Nach dem ersten Saugvorgang – und es war zunächst nur der Boden – war ich zugegebenermaßen vor lauter „Schock“ erst einmal sprachlos. Dass nach dem Saugen SO viel Schmutz und SO viele Haare in dem Wassertank zu finden waren, konnte ich kaum glauben. Und glaubt mir, ihr wollt nicht wissen, wie viel Haare nach dem Saugen unseres Teppichs und unseres Sofas in der AQUA⁺-Filterbox zu finden waren… Zuvor hätte ich alles darauf verwettet, dass kaum Haare im Wassertank landen. Pustekuchen! Es waren bestimmt fast doppelt so viele als die, die ich zuvor auf den übrigen knapp 100 qm Boden eingesaugt hatte.

Der Wassertank nach dem Saugen

Aber genau hier bestätigt sich genau das, was der AQUA⁺ Pet & Family verspricht: Er ist ein echter „Haustier-Allrounder“, der mit Hundehaaren mehr als nur gut zurechtkommt!

Bevor der AQUA⁺ Pet & Family bei uns eingezogen ist haben wir leider des Öfteren die Erfahrung gemacht, dass die Hundehaare gerne mal in herkömmlichen Bürstenaufsätzen hängen blieben, dass die Filterbeutel nach ein bis zwei Mal Saugen schon komplett voll waren und sie ständig entsorgt und wieder neue gekauft werden mussten, dass die Leistung des Saugers aufgrund der ganzen Haare nachließ und vieles mehr.

Das alles gehört dank dem AQUA⁺ Pet & Family nun der Vergangenheit an! In den Bürstenaufsätzen bleiben keinerlei Hundehaare hängen – und wenn sich doch mal eines verirrt, kann es mit einem leichten Zupfen mühelos entfernt werden. Auch die vorhin schon angepriesene AQUA⁺-Filterbox ist definitiv eine Wahnsinnsidee: Gerade die Massen von Hundehaaren werden in dem Wasser gut gebunden, sodass keine staubige Luft wieder aus dem Sauger herauskommt (Sagt mir bitte, dass ich nicht die einzige bin, die da sonst etwas empfindlich ist!). Nach dem Saugen wird einfach das Wasser mitsamt den Haaren und dem ganzen Staub und Schmutz entsorgt, der Wassertank wird einmal gesäubert und zum Trocknen an die Seite gestellt und zack, ist der AQUA⁺ Pet & Family schon für den ersten Saugvorgang bereit!

Der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family als Nasssauger

Nasssaugen? Was ist denn das?

Wie eingangs schon gesagt, kann der AQUA⁺ Pet & Family nicht nur einfach saugen, sondern auch noch nasssaugen!

In einem separaten Behälter füllt man lediglich Wasser und ein entsprechendes Reinigungsmittel ein, man tauscht den Aufsatz und befestigt einen Schlauch an dem Sauger – und los geht’s!

Die Technik ist in meinen Augen einfach genial! Von etlichen Pfotenabdrücken waren nach dem Nasssaugen auf dem Boden einfach gar keine mehr erkennbar. Und dadurch, dass der AQUA⁺ Pet & Family den Boden auch direkt trocknet, besteht auch nicht mehr die Gefahr, dass die Fellnasen mit ihren Pfötchen durch den gewischten und noch nassen Boden stapfen und direkt die nächsten Abdrücke hinterlassen. Auch diese Problematik gehört für uns ab sofort der Vergangenheit an!

Auch einzelne Schokoladenflecken (Upsi!) aus unserem Sofa konnten wir bereits mit der extra dafür vorgesehenen Polsterdüse und der Nasssaug-Funktion reinigen. So einfach ging das noch nie!

Die Polsterbürste im Einsatz – auch Blue und Sky haben sich schnell an den THOMAS AQUA⁺ Pet & Family gewöhnt!

Unser Fazit

Haufenweise Hundehaare auf dem Boden und gut versteckt im Teppich und Sofa, Pfotenabdrücke im Sonnenlicht und Filterbeutel, die man nach zwei Saugvorgängen wechseln muss (auch wenn es diese Funktion hier bei Bedarf wahlweise noch immer gibt), gehören mit dem AQUA⁺ Pet & Family der Vergangenheit an!

Wir können nach unserem knapp vierwöchigen Test definitiv sagen, dass der AQUA⁺ Pet & Family ein richtiger Alltagsbegleiter und -helfer in unserem Haushalt geworden ist und wir ihn nicht mehr missen möchten!

Wer sich vielleicht in unseren Erzählungen wiederfindet, an der ein oder anderen Stelle über unsere Erfahrungen schmunzeln musste und einen wirklichen „Haustier-Allrounder“ sucht, trifft mit dem AQUA⁺ Pet & Family von THOMAS ganz bestimmt die richtige Wahl!

Psssst: Das Duell „Blue & Sky vs. THOMAS AQUA⁺ Pet & Family“ hat übrigens der THOMAS AQUA⁺ Pet & Family gewonnen – sehr zu Blues und Skys Leidwesen, wie ich schätze, aber dafür umso mehr zu unserer Freude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.